Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Zur Rettung der Kritik bei gleichzeitiger Zurückweisung ihrer dominanten Interpretationen

12. September 19:00 - 21:00

Prof. Dr. Ruth Sonderegger, Institut für Kunst- und Kulturwissenschaften, Universität Wien

Der Vortrag „fragt“ nach der Notwendigkeit von Kritik unter den gegenwärtigen gesellschaftlichen Verhältnissen. Dafür setzt er sich mit aktuellen Einwänden gegenüber der vorerst unbestimmt bleibenden Praxis ‚Kritik‘ auseinander, um dabei unterschiedliche Formen ‚kritischer‘ Praxis zu modellieren und zu diskutieren. Dabei tritt insbesondere die Umkämpftheit von ‚Kritik‘ zum Vorschein und eröffnet einen Blick auf marginalisierte Formen kritischer Praxis. Ausgehend davon unternimmt Prof. Sonderegger schließlich eine Verteidigung einer bestimmten Praxis der Kritik in und jenseits der Universität.

Details

Datum:
12. September
Zeit:
19:00 - 21:00
Eintritt:
Frei

Veranstaltungsort

Veranstaltungsraum 1 [V1 5. Ebene]
Veranstaltungsraum 1 [V1 5. Ebene]