Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Hallux valgus und rigidus „… damit der Fuß nicht mehr weh tut!“

14. November 18:30 - 20:00

Alexander Reinbacher Oberarzt Unfallchirurgie, Wiederherstellungschirurgie, Sporttraumatologie

Der Zehenballen („Hallux valgus“) ist die häufigste Zehenfehlstellung des Menschen. Der Fuß ist ein komplexes anatomisches Gebilde und im Alltag großen Belastungen ausgesetzt. Eine Abweichung der Großzehe kann zu Gewebeveränderungen und Entzündungen führen, die erhebliche Schmerzen verursachen und das Gehen zunehmend beschwerlicher machen.
Ursache des Hallux valgus ist vor allem das Tragen enger und hochhackiger Schuhe über einen langen Zeitraum. Dadurch verändern sich Muskeln und Sehnen – es kann auch zu einer Verformung der anderen Zehen kommen. Außerdem kann eine starke Einschränkung der Beweglichkeit des Großzehengrundgelenks bis hin zu einer Versteifung entstehen – diagnostiziert wird dann ein „Hallus rigidus“.

Details

Datum:
14. November
Zeit:
18:30 - 20:00
Eintritt:
Frei

Veranstaltungsort

Veranstaltungsraum 2 [V2 7. Ebene]
Veranstaltungsraum 2 [V2 7. Ebene]