Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Die Genschere CRISPR: Die Bedeutung für die Landwirtschaft im 21. Jahrhundert

7. Februar 2019 19:30 - 21:00

Prof. Dr. Sascha Laubinger, Institut für Biologie und Umweltwissenschaften, Universität Oldenburg

Prognosen sagen voraus, dass die Weltbevölkerung bis zum Jahre 2050 auf 10 Milliarden Menschen ansteigt. Wie können wir alle Menschen unter den Bedingungen des Klimawandels ernähren und gleichzeitig Ressourcen schonen? In den Medien wird der Einsatz der Genschere, auch CRISPR genannt, als Heilsbringer oder Teufelswerk diskutiert. Was ist eigentlich diese Genschere? Wie soll die Genschere unsere Nutzpflanzen verändern können? Was sind die potentiellen Nutzen und Gefahren des Einsatzes der Genschere in der Züchtung? Diese Fragen und noch weitere Aspekte der Pflanzenforschung und -züchtung sollen in diesem Vortrag erklärt und diskutiert werden.

Details

Datum:
7. Februar 2019
Zeit:
19:30 - 21:00
Eintritt:
Frei

Veranstaltungsort

Veranstaltungsraum 1 [V1 5. Ebene]
Veranstaltungsraum 1 [V1 5. Ebene]