Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Wellen der Polenbegeisterung in Deutschland und ihre Medien

26. Oktober 19:30 - 21:00

Dr. Michał Mrugalski, Slavisches Seminar, Eberhard Karls Universität Tübingen

Die Flüchtlingskrise lässt viele nationale Vorurteile wieder auftauen. Besonders schwerwiegend ist der Vorwurf der Solidaritätsverweigerung seitens Polens, da alles, was bisher in den deutsch-polnischen Beziehungen auf Freundschaft und harmonisches Zusammensein hindeutete, auf dem Begriff der internationalen Solidarität basierte. Ich möchte mich auf zwei historische Zeiträume konzentrieren, in denen das Solidaritätsgefühl in Begeisterung umschlug, die zum Entstehen von neuen Medien führte. Dieser Vortrag geht auf die Ausdrucksweisen der Solidarität ein und wagt die These, dass der Ausbruch der Solidarität mit den geflüchteten Syrern nicht beispiellos, sondern ein Leitmotiv des liberalen Deutschlands ist.

 

Dr. Michał Mrugalski, Slavisches Seminar, Eberhard Karls Universität Tübingen

MODERATION: PD Dr. Tobias Weger, BKGE

Details

Datum:
26. Oktober
Zeit:
19:30 - 21:00
Eintritt:
Frei

Veranstaltungsort

Veranstaltungsraum 1 [V1 5. Ebene]
Veranstaltungsraum 1 [V1 5. Ebene]