Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Der Orientreisende Ulrich Jasper Seetzen (1767 – 1811) als Erforscher seiner nordwestdeutschen Heimat

12. April 19:30 - 21:00

Werner Menke, Wissenschaftliche Arbeitsgemeinschaft für Natur- und Umweltschutz, Jever

Ulrich Jasper Seetzen, der am 30. Januar 1767 in Sophiengroden zur Welt gekommen ist, hat sich in der wissenschaftlichen Welt vor allem als Orientforscher einen Namen gemacht. 1802 brach er zu seiner Forschungsreise nach Arabien und Afrika auf, von der er nicht zurückkehren sollte.

Doch auch vor seinem Aufbruch aus Jever war er schon forschend aktiv und hat naturwissenschaftliche Studien auf der ostfriesischen Halbinsel durchgeführt. So hat er Exkursionen nach Wangerooge und Helgoland unternommen. Marine Organismen wie Garnele, Auster und Wattwurm haben ihn ebenso interessiert wie Fragen des Dünenschutzes und der Salzwiesennutzung. Der Referent wird diese weitgehend unbekannte Seite Seetzens als Forscher in seiner Heimatregion vorstellen.

Details

Datum:
12. April
Zeit:
19:30 - 21:00
Eintritt:
Frei

Veranstaltungsort

Veranstaltungsraum 1 [V1 5. Ebene]
Veranstaltungsraum 1 [V1 5. Ebene]