Startseite

Schlaues Haus Spezial

Auf neuen Wegen – Wissenschaftskommunikation mal anders

14. Mai 2018, 19:30 – 21:00 Uhr

Hashem Al-Ghaili, Director of Content, Arab Futurism
 
Bundeskanzlerin Angela Merkel folgen 2,2 Millionen Menschen, Hashem Al-Ghaili mehr als 6,5 Millionen: Auf Facebook ist der in Jemen geborene und in Berlin lebende Absolvent der Bremer Jacobs University ein Star. In seinen Videos erklärt er anschaulich und unterhaltsam die Welt der Wissenschaft und erzählt von neuesten wissenschaftlichen Durchbrüchen und technischen Errungenschaften. Seine Seite, die weltweit bereits drei Milliarden Mal aufgerufen wurde, ist den Fans bekannt als „Science Nature Page“.

Eintritt: 15,- €/ Studierende: 10,- €
Die Karten können zu den regulären Öffnungszeiten bei der Touristinfo Oldenburg im Schlauen Haus erworben werden.

Foto: Bastian Bullwinkel, Universum Science Center

Aktuelle Ausstellung

Die Zukunft liegt im Wasser

23. April 2018 bis 11. Juli 2018

proWissen Potsdam e.V. (Kurator Dr. Johannes Leich), Potsdam
 
 
Klimaerwärmung, Eisschmelze an den Polen, Meeresspiegelanstieg: Liegt die Zukunft vieler Küstenregionen im Wasser? Die Plastiktüte, in den 1960er Jahren als moderne Tragetasche der Zukunft eingeführt, ist heute ein Umweltproblem: Der Plastikmüll treibt als Rest einer vergangenen Zukunft im Wasser. Die Fotoausstellung zeigt außergewöhnliche Bilder zukunftsrelevanter Forschungsprojekte. An der Ausstellung sind zwölf Universitäten und Institute aus Brandenburg beteiligt, die sich u.a. mit den Themen „Leben auf dem Wasser“, „Gas aus der Tiefe“ und „Algen als Kohlenstoffspeicher“ befassen.
Foto: Pixabay
 

Anstehende Veranstaltungen

Veranstaltungen Listen Navigation

Juni 2018

Pflanzen im Weltkrieg
2,00 €

6. Juni 18:00 - 20:00
Außerhalb , Eintritt: 2,00 €

Dr. Bernhard von Hagen, Kurator des Botanischen Gartens, Universität Oldenburg

Führung durch den Botanischen Garten der Universität Oldenburg

Was haben Pflanzen speziell mit dem Krieg zu tun? Pflanzenbestandteile waren Inhaltsstoffe in Bomben, sicherten das Überleben oder galten als universelle Währung. Unkräuter profitierten von Bombenkratern und Wälder boten Schutz vor Entdeckung. In einer Führung durch den Botanischen Garten werden viele Pflanzen gezeigt, die das Thema Krieg aus einem speziellen, gänzlich ungewohnten Blickwinkel beleuchten.

Treffpunkt: Haupteingang Philosophenweg

Arthrose und Bandverletzungen des Kniegelenkes

6. Juni 18:30 - 20:00
Veranstaltungsraum 1 [V1 5. Ebene] , Eintritt: frei

Medizinischer Mittwoch im Schlauen Haus

Sowohl Bandverletzungen wie auch die Arthrose des Kniegelenkes sind häufige Krankheitsbilder, die die Aktivität und Lebensqualität stark beeinträchtigen können. Zur Wiedererlangung des alten Aktivitätsniveaus sind nach Bandverletzungen mitunter maßgeschneiderte Therapiekonzepte erforderlich. Viele Patienten im EV haben schon von dieser individuellen Vorgehensweise profitiert. Der Vortrag erläutert die minimal-invasive Rekonstruktion des vorderen Kreuzbandes bis hin zur Versorgungskonzepten bei kombinierten Bandverletzungen.
Bei der schmerzhaften Arthrose des Kniegelenkes bieten die Experten des EV eine differenzierte Endoprothesenchirurgie an. Dabei gibt es viele ‚Schlauen Lösungen‘ – vom Teilgelenkersatz über den beidseitigen Oberflächenersatz bis zur Wechseloperation. Auch individuelle gefertigte Implantate für das Kniegelenk stellen eine Neuerung dar, die den Patienten mit sehr hohem funktionellen Anspruch angeboten werden.

Bye Bye Europe? Zwei Jahre nach dem Brexit-Votum

11. Juni 19:30 - 21:00
Veranstaltungsraum 1 [V1 5. Ebene] , Eintritt: frei

Dr. John Goodyear, University of Birmingham

Im Juni 2018 wird es zwei Jahre her sein, als Grossbritannien mit einer knappen Mehrheit für den Brexit gestimmt hat. Seitdem gibt es eine neue Premierministerin, eine neue politische Konstellation im Land sowie eine neue geopolitische, soziale und wirtschaftliche Realität: Grossbritannien bleibt nicht länger in der EU.

In dem 45-minütigen Vortrag wird Dr. John Goodyear, ursprünglich aus der Brexit-Hochburg Sandwell in Mittelengland, von diesen neuen Realitäten berichten. Was heisst der Ausstieg für die Engländer? Wie hat sich die Politik im Land verändert? Was wird Großbritannien ohne die EU machen?

Zwischen 2009 und 2017 war Goodyear Studienleiter der Academy of English und bundesweit aktiv bei der Deutsch-Britschen Gesellschaft. Seit Januar 2018 arbeitet er als German Teaching Fellow an der University of Birmingham und erforscht das Oldenburg Globe-Theater. Der Vortrag in deutscher Sprache bezieht sich stark auf seine eigenen Erfahrungen und Erlebnisse im Brexit-Land.  

Technische Konzepte im Gesundheitswesen

13. Juni 14:30 - 16:30
Veranstaltungsraum 2 [V2 7. Ebene] , Eintritt: frei

Dipl.-Wirtschaftsing. Wolfgang Loss, Dipl.-Kaufmann Jens Vahrenhold

Das sichere Konzept für Praxen und Ambulanzen.

Die technische Antwort Telematik Infrastruktur.
Preise/ Zertifizierungen
Garantie- Servicebedingungen
Service und Bereitschaftsdienst
Effizienz.

Die Partnerschaft im sicheren Netz Telekom und Medical Office

Das Arztsoftwareprogramm Medical Office

Eine Arztsoftware mit dynamischer und grafischer Oberfläche
Es gab immer den Wunsch nach einem Standard geben. „Es bleibt alles beim alten“. Das ist gewährleistet.

Was wir mit den beiliegenden Unterlagen einer Vielzahl von Praxen mit MO präsentieren              
können, geht über den Standard hinaus. Dies ist eine Option, die Arztpraxis kann sich diesen Vorteil „dynamische Oberfläche“ aber auch zu eigen machen.
Wir liefern einen Ausblick auf die ungeahnten Möglichkeiten für eine Konfiguration von      
Bildschirmdarstellung und Sofortinformationen innerhalb eines Abrechnungssystems.

ImpfdocNE

Die technische Antwort auf die Empfehlungen im Gesundheitswesen und in den KV-PortalenDie ganze Komplexität Impfung: Empfehlung von PZN-Nummern/ Lagerort und Lagerdauer/ Charge aufzeigen/ aktuelle Reisemedizin/ auch Standardimpfplanung/ -> ImpfdocNE Kostenhinweise (Abrechnungsinformationen: Pflichtleistungen/ Satzleistungen/ Privatleistung etc
Diese Veranstaltung und die folgenden Veranstaltungen sind Teil eines Konzeptes:
Bereitschaft/ Erreichbarkeit/ mit wenigen Stichworten eine direkte Orientierung oder Abstimmung erreichen/ kurzfristig Sachverhalte genauer beleuchten.
Präsentationen im Workshop, die Verfahren für Einarbeitung, auch per Teamviewer, bleiben bestehen.

Eine Veranstaltung für Arztpraxen und MVZ.

 

 

Meet the Scientist: Forschungsfeld Bildungswissenschaften – Lernen mit digitalen Medien – Chancen, Risiken und Perspektiven

20. Juni 09:30 - 11:00
Veranstaltungsraum 2 [V2 7. Ebene] , Eintritt: frei

Karen Vogelpohl, Wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Qualitätsoffensive Lehrerbildung

Das Schlaue Haus Oldenburg hat ein neues Veranstaltungsformat: Meet the Scientist! Mit diesem Format können Schüler*Innen der Sekundarstufe II eine*n Wissenschaftler*In kennenlernen, sich über ein Studium informieren und ein Berufsfeld für sich entdecken.

Im Rahmen des Vortrags wird ein Einblick in das Arbeits- und Forschungsfeld von Erziehungs- und Bildungswissenschaftler*Innen gegeben. Eine besondere Beachtung erfährt dabei die Forschung rund um die Entwicklung mediengestützter Bildungsangebote. Dazu werden unter anderem die folgenden Fragen beantwortet: Welche Rolle nehmen Erziehungs- und Bildungswissenschaftler*Innen in der Gestaltung von Lernprozessen ein? Welche Bedeutung haben Lerntechnologien für den Lernprozess und was gilt es zu beachten? Welche Rolle nehmen forschungsrelevante Fragen ein und wie lassen sie sich in der Praxis nutzen? 

Im Anschluss an den Vortrag steht ein Studienberater der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg Rede und Antwort zu allen Fragen bezüglich des Studiums.

Der Eintritt ist frei. Für diese Veranstaltung ist eine Anmeldung erforderlich: telefonisch unter 0441-998 733 98 oder per E-Mail an info@schlaues-haus-ol.de.

+ Veranstaltungen exportieren